Im Alter fit und gesund bleiben

Wie bleibe ich auch im Alter gesund und fit?
Der Wert der Gesundheit wird häufig erst mit zunehmendem Alter erkannt. Leider fangen viele erst spät oder gar überhaupt nicht an, sich um den eigenen Körper ausreichend zu kümmern. Das Ergebnis ist oftmals ein schwacher Körper je älter man wird. Krankheiten, Muskel- und Gelenkprobleme sind nur ein paar Folgen die dadurch entstehen.

Falten und graue Haare, Augen, die nicht mehr so gut sehen und Ohren, die nicht mehr alles hören, sind typische Altersmerkmale, die wohl jeder kennt. Alt werden ist ein natürlicher Vorgang, der vielen Menschen Angst macht. Das Altern ist aber nicht zwangsweise mit Krankheit verbunden. Insgesamt gesehen kommt es nach der zweiten Lebenshälfte zwar zu einer Zunahme gesundheitlicher Beeinträchtigungen, das betrifft aber nicht jeden Einzelnen. Die dadurch entstehenden Einschränkungen werden auch oft nicht als so gravierend empfunden, dass sie unbedingt zu einer Minderung der Zufriedenheit führen. In den europäischen Ländern ist die durchschnittliche Lebenserwartung in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich gestiegen. Eine Vielzahl von Menschen erfreut sich bis ins hohe Alter bester Gesundheit. Eine gute medizinische Versorgung hat das ermöglicht. Alte Menschen werden sicher häufiger als die jüngeren den Arzt oder die Apotheke aufsuchen, was aber für den Erhalt der Gesundheit sicher gerne in Kauf genommen wird.

alter-fitness-gesundheit

Auch im Alter noch fit halten fördert Geist und Seele und hält lange gesund

Es gibt einige Faktoren, die sich günstig auf die Gesundheit auswirken und dazu beitragen können, auch noch im Alter das Leben unabhängig und aktiv zu bewältigen. Die Gene spielen dabei auch eine Rolle, auf die Gene hat man aber keinen Einfluss. Anders sieht es mit der Ernährung aus. Gesunde, abwechslungsreiche Nahrung mit vielen Vitaminen hilft dabei, den Körper gesund zu erhalten. Das gilt auch für regelmäßige Bewegung und Schlaf in ausreichender Menge. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sind empfehlenswert, um ernsthafte Erkrankungen schon im Ansatz zu erkennen und bei Bedarf behandeln zu können. Die routinemäßige Blutdruckkontrolle wird auch in der Apotheke häufig als kostenloser Service angeboten.
Ein intaktes soziales Umfeld wirkt sich positiv auf die psychische Gesundheit aus. Familie, Lebenspartner und Freunde schützen vor Einsamkeit im Alter, vermitteln Geborgenheit und erhöhen dadurch die Lebensqualität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.